Zum Hauptinhalt springen

VogelPerspektive

Melanie Vogels Keynotes sind echte "VogelPerspektiven". Prägnant schildert sie das "Big Picture" und weckt Interesse für das Thema.

Inspiration

Wer das "Big Picture" kennt, findet sich wieder und kann sich in das Thema einordnen. Die persönliche Relevanz ist hergestellt.

Aktion

In jeder Keynote und jedem Webinar gibt es direkt umsetzbare Lösungen, Tipps und Handlungsempfehlungen. Aus der Praxis - für die Praxis.

Renaissance 21: Mit innovativem Denken Zukunft gestalten

„Ad fontes - zurück zu den Quellen!“, sagte Erasmus von Rotterdam 1511. Und in der Tat  brauchen wir mehr als 500 Jahre später eine Renaissance der Renaissance: Wir müssen den Menschen wieder in den Fokus schöpferischen Handelns rücken.

Das 21. Jahrhundert besticht durch radikale Veränderungswellen: Klimawandel, demografischer Wandel, Überschuldung (und dadurch ggf. historische Inflatione oder Deflationen) und Digitalisierung. Diese elementaren Change-Motoren surren gleichzeitig und verlangen eine parallele Wartung. "Business as usual" wird immer unwahrscheinlicher, je älter das Jahrtausend wird. Und das ist auch gut so, denn "Business as usual" endete 1999. Mit dem Beginn der Nuller-Jahre begann eine neue Zeitrechnung, die sich durch Facebook, das iPhone und das Auswachsen der globalen Konnektivität bemerkbar machten. Innovation und Neu-Denken werden zur Zukunftsprämisse für erfolgreiche Unternehmen im 21. Jahrhundert. Renaissance21 heißt das Devise.

Vergleichbar der Menschen im 15. Jahrhundert werden wir uns im besten Fall als Künstler von etwas Neuem begreifen, als Pioniere. In einer vollautomatisierten Welt, in einer digitalisierten Welt brauchen wir die Offenheit, unsere Weltanschauung, unsere Interessen, Werte, Wünsche, Visionen und Bedürfnisse zu überdenken und sie wieder in den Mittelpunkt unserer Schaffenskraft zu rücken.

>> Download WhitePaper "Renaissance21"

>> Download WhitePaper "Innovationsbremse Mikromanagement"